Artikel bewerten
(7 Stimmen)

News: Wings VIOSO in Cittadella

Interaktives Erlebnis

Interaktive Cittadella mit Wings VIOSO © Sarner International

Wallern, Österreich, 03.03.2017: Bereits tausend Jahre vor der Blütezeit des römischen Imperiums, waren die Befestigungsanlagen der maltesischen Mittelmeerinsel Gozo von strategischer Bedeutung für den Handel der Phönizier mit ihren Nachbarn.

Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Befestigungsanlagen auf Gozo durch die jeweiligen Herrscher stetig erweitert und verbessert. Ironischerweise führten 300 Jahre ohne Belagerung  dazu, dass die Anlage nach und nach verfiel. Die maltesische Regierung verfolgt den umfassenden Plan, die Cittadella als Weltkulturerbe und Museum für die zahlreichen Besucher wiederauferstehen zu lassen, die Gozo auf Grund der malerischen Schönheit der Insel besuchen.

Die Museumsdesign- und AV-Technologieexperten von Sarner International wurden mit der Aufgabe betraut, inmitten der uralten und verlassenen  Wasserreservoirs der Cittadella ein modernes und interaktives Besucherzentrum entstehen zu lassen.

Cittadella Besucher erwartet eine audiovisuelle Erfahrung, die sich nicht auf historische Ausstellungsobjekte, sondern vor allem auf die interessanten architektonischen Elemente der Anlage als Projektionsoberfläche konzentriert, die durch aufwendige Bildmaskierungstechniken zum Leben erweckt werden soll.

Das Besucherzentrum besteht aus drei Hauptbereichen, wobei der Ausstellungsbereich wiederum in sieben Zonen unterteilt ist. Ein Tunnel verbindet den Ausstellungsbereich mit dem Showbereich. Bis zu 30 Personen können sich dort zusammen die ca. achtminütige Hauptshow ansehen. Jede der mehrsprachig angelegten Zonen bietet im Rahmen eines Rundgangs interaktiven Displaycontent.

Bei der letzten Zone handelt es sich um eine audiovisuelle 360° Projektionsshow, welche die Kuppel eines der Wasserreservoirs mit 16 Projektoren bespielt. Die Technikspezialisten von Sarner International verwendeten für das Blending und Warping Wings VIOSO.

Die beiden Seiten der Tunnelmauern sind mit jeweils 15 Videodisplays versehen, deren Zuspielung mit 30 AV Stumpfl Wings FHD Playern erfolgt. Weitere 5 FHD Player werden für die Contentzuspielung einer Reihe zusätzlicher Einzelprojektionen eingesetzt. Das Wings VIOSO System kam ebenfalls beim Setup und der Kalibrierung des Showbereiches zum Einsatz. Alle Zonen und Videotimelines wurden durch ein Wings Stage System in Verbindung mit einem AV Stumpfl SC Master koordiniert.

Sarner International Geschäftsführer Ross Magri, kommentiert das Projekt: “Wir verwenden Technologie, um visuell die Geschichte der Menschen der Cittadella, des Landes und von Objekten mit kultureller Bedeutung zu erzählen. Unsere Techniker haben dank der Möglichkeiten der extrem zuverlässigen AV Stumpfl Wings Systeme eine beeindruckende Reise designt.”

Das neue Cittadella Besucherzentrum öffnete im Juli 2016 offiziell seine Pforten und konnte bis Oktober bereits 100000 Besucher verzeichnen.

Quelle: AV Stumpfl

 

Letzte Änderung am Freitag, 03 März 2017 13:56

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...